Natuerliche-Potenzmittel-
Rezeptfrei-Bestellen.com
    
 Lust- und Potenzmittel günstig kaufen!
 
     
 

 

 

Testosteronspiegel bei Männern:
Welcher Testosteronwert ist normal?

Testosteronwert messen und Testosteronspiegel bestimmen.

Normaler und zu niedriger Testosteronwert und wirkungsvolle Mittel für mehr Testosteron und zur Testosteronmangel-Therapie:

  von Marvin Haas

Um den Testosteronwert zu messen und den eigenen Testosteronspiegel bestimmen zu können ist eine Blutuntersuchung beim Arzt erforderlich. Im Labor kann dann der Testosteronwert, also der genaue Testosteronspiegel im Blut bestimmt werden.

Diese Testosteron-Untersuchnung kostet ungefähr um die 60 Euro, die man in der Regel selber bezahlen muss. Nur in begründeten Ausnahmefällen wird die Bestimmung des Testosteronspiegels von den Krankenkassen übernommen. In den meisten Fällen ist die Testosteronuntersuchung für den Patienten also kostenpflichtig.

Dennoch sollte man sich dadurch nicht davon abhalten lassen, von Zeit zu Zeit seinen Testosteronwert messen zu lassen, da sowohl zuviel Testosteron wie auch zu wenig Testosteron gesundheitsschädliche Auswirkungen haben können, wenn der Pegel zu stark aus dem Normalbereich ausschlägt.

Normaler Testosteronspiegel beim Mann
und zu wenig Testosteron

Insbesondere ab einem Alter von etwa 30 Jahren beginnt der natürliche Testosteronspiegel im Körper von Männern zu sinken. Dies liegt daran, das unser Körper und insbesondere unsere Hoden ab diesem Alter beginnen immer weniger Sperma und auch weniger Testosteron zu produzieren.

Spätestens ab diesem Alter sollte man(n) also damit beginnen, wenigstens alle 2-3 Jahre den eigenen Testosteronspiegel beim Arzt bestimmen zu lassen. Dies kann sehr aufschlussreich sein, da neben anderen Körperfunktionen vor allem auch die Lust auf Sex sowie die Potenz, die stärke der Erektionen, die Produktion von genügend Sperma wie auch die allgemeine körperliche, geistige und sexuelle Leistungsfähigkeit unmittelbar mit einem ausreichend hohen Testosteronspiegel verknüpft sind.

Leider kann man kein Testosteron kaufen. Es gibt aber heute gute natürliche Testosteron-Booster für mehr Testosteron wie zum Beispiel Androxan600 Fertil, mit denen sich die körpereigene Testosteronproduktion steigern und stimulieren lässt.

Wie wird der Testosteronwert gemessen?
Wann hat man zu wenig Testosteron?

Der Testosteronwert wird unter anderem in ng/ml gemessen (Nanogramm Testosteron je Milliliter Blut). Bei Männern im mittleren Alter um die 30 Jahre ist ein Testosteronspiegel von etwa 5 bis 6 ng/ml Blut normal. Doch auch Testosteronwerte von bis zu 3,5 ng/ml Blut im unteren Bereich und bis zu 8,6 ng/ml Blut im oberen Bereich sind noch unbedenklich.

Dabei gilt es auch zu bedenken, das bei der gleichen Person der Testosteronwert morgens ganz anders sein kann als abends, da der Testosteronspiegel über den Tag verteilt verschiedene Spitzen und Tiefen aufweisen kann. Man sollte den Testosteronwert daher möglichst immer etwa um die gleiche Tageszeit bestimmen lassen, wenn man zum Arzt geht, da man sonst keine wirklich guten Vergleichswerte hat.

Zu wenig Testosteron:
Potenzprobleme und vermindertes Muskelwachstum

> Potenzmittel und Testosteronbooster bestellen!!
> Mittel für mehr Testosteron kaufen: Androxan Fertil!

Wie oben beschrieben, ist ein Testosteronwert von bis zu 3,5 ng/ml Blut gesundheitlich zunächst einmal unbedenklich. Allerdings sollte man wissen, das es bereits bei Testosteronwerten von unter 4,5 ng/ml Blut zu einem ersten Leistungsabfall sowie zu ersten Potenzproblemen wie Potenzschwäche, Erektionsschwäche und verminderter sexueller Lust kommen kann und auch die Fähigkeit zum Muskelaufbau bei diesen Werten bereits beeinträchtigt sein kann.

Man sollte daher immer versuchen, den Testosteronspiegel eher im oberen mittleren Bereich zwischen 5 und 8 ng/ml Blut zu halten. Allerdings scheint dies leichter gesagt als getan, denn Testosteron und Testosteron Substitutionsstoffe kann man dem Körper künstlich nur unter dem Risiko von erheblichen gesundheitlichen Risiken und Nebenwirkungen zuführen (siehe hierzu auch Testosteronersatztherapie).

Mehr Testosteron:
Gesunde Alternativen zur Testosteronersatztherapie

Es gibt inzwischen aber gute Alternativen zur Testosteronersatztherapie. Mit Hilfe von natürlichen Mitteln zur Testosteronsteigerung ist es heute möglich, die körpereigene Produktion von mehr Testosteron anzuregen und mit Hilfe bestimmter pflanzlicher Stimmulanzien und für die Produktion von mehr Testosteron notwendigen Nährstoffen und Mikronährstoffen zu steigern.

Hierdurch kann also vom Körper selber auf gesunde und unbedenkliche Weise wieder mehr Testosteron produziert werden, wodurch der Testosteronspiegel auf natürliche Weise gesteigert und stabilisiert werden kann.

Das in Deutschland entwickelte natürliche Potenzmittel Androxan Fertil wurde speziell auch dazu entwickelt, die körpereigene Produktion von Testosteron zu steigern und so den Testosteronwert auf gesunde Weise zu erhöhen. Ferner ist Androxan Fertil in der Lage die Erektionsfähigkeit des Penis zu erhöhen sowie die Produktion von Sperma und Spermien, die Zeugungsfähigkeit und die sexuelle Lust zu steigern.

> mehr zum Thema: Zu wenig Testosteron? Testosteronspiegel erhöhen.